Behandlungsverfahren
Behandlungsverfahren

Behandlungsangebot


Behandlungs-
anliegen

Die häufigsten Anliegen erwachsener Patienten stellen Krankheiten und Probleme dar, die lange bestehen und keine Selbstheilungstendenz haben. Typische Anliegen sind:

  • Migräne, chronische Schmerzzustände
  • Rheumatische Erkrankungen, Fibromyalgie
  • Frauenbeschwerden, z.B. während der Wechseljahre
  • Erkrankungen der Schilddrüse
  • chronische Infektanfälligkeit
  • Allergien, Neurodermitis, Asthma
  • psychosomatische Störungen
  • neurologische Erkrankungen
  • Autoimmunerkrankungen, Depression, Burn-out

Häufige Kinderbeschwerden in der Praxis sind:

  • wiederkehrende Infekte (Husten, Magen-Darm-Infekte, Mittelohrentzündungen u.a.)
  • allergische Erkrankungen (z.B. Heuschnupfen), Asthma und Neurodermitis
  • Schlafstörungen
  • Verdauungsstörungen
  • neurologische Erkrankungen
  • Verhaltensauffälligkeiten

Behandlungs-
methoden

Je nach individuellen Gegebenheiten und Wünschen fließen unterschiedliche Methoden und Verfahren in den Behandlungsplan mit ein:


Behandlungs-
ablauf

Zunächst einmal nehme ich mir ausreichend Zeit für Sie. Sie erhalten eine individuelle Betreuung und Therapie.

Termine zwischen Patienten werden so großzügig gelegt, dass in der Regel keine Wartezeiten entstehen. Für einen Termin nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Eine gründliche Erstaufnahme bei Erwachsenen bedarf gewöhnlich 2 Stunden. Es ist mir wichtig, ein möglichst tiefes Verständnis für die individuellen Krankheitssymptome, Krankheitsentwicklung, Nebenbeschwerden, familiäre Belastungen, Lebensumstände, psychische Belastungen und Wünsche des Patienten / der Patientin zu bekommen.

In einer anschließenden Analyse werden die jeweils geeigneten Behandlungsmethoden und das weitere Vorgehen besprochen. Jedes einzelne Verfahren hat zum Ziel, spezifisch und individuell die Selbstheilungskräfte anzuregen. Mir ist es wichtig, dass sich die Patientin / der Patient mit seiner Entscheidung für ein (oder mehrere) Behandlungsverfahren wohl fühlt.

Und sollte aus therapeutischer Sicht der Einsatz von anderen Methoden ergänzend oder auch alternativ zu meiner Behandlung sinnvoll bzw. angezeigt sein, habe ich keine Berührungsängste, Sie entsprechend an erfahrene KollegInnen mit jeweiligen Praxisschwerpunkten zu empfehlen. Mein Behandlungsziel ist stets, dass Sie als Patient dauerhaft und nachhaltig gesünder werden.


Behandlungs-
kosten

Die Kosten berechnen sich im Wesentlichen nach dem benötigten Zeitaufwand.

Der Stundensatz beträgt 80,- Euro.

Gerne berate ich Sie bei der Erstanmeldung über die für Sie entstehenden Kosten.

Heilpraktikerkosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nicht erstattet.

Private Kranken- und Zusatzversicherungen übernehmen meist den größten Teil der Heilpraktikerleistungen.

Bitte erkundigen Sie sich daher vor der Behandlung, welche Gebührensätze Ihnen erstattet werden. Es ist damit zu rechnen, dass der Patient Eigenleistungen zu erbringen hat.